Sozialpädagogische Familienhilfe

Zielgruppe

Die SPFH unterstützt Sie als Familie z. B. in Ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, bei der Lösung von Konflikten und Krisen innerhalb der Familie  sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen.

Pädagogische Inhalte und Ziele

Die Aufgabenstellung der sozialpädagogischen Familienhilfe ist orientiert am Wohl des Kindes und an der Sicherung und Wiederherstellung der Erziehungsfunktion der Familie.

Das wichtigste Ziel ist, Sie als Eltern bzw. Sorgeberechtigte in Ihrer Handlungskompetenz im erzieherischen Alltag zu stärken und neue Sichtachsen im Umgang mit Ihren Kinder zu eröffnen durch die Sie Ihren Kindern eine entwicklungsfördernde Lebensgemeinschaft bieten, die geprägt ist durch:

  • die Sicherstellung der Versorgung der Kinder
  • durch die Einbindung in soziale Gemeinschaft z. B. Freunde und Vereine
  • Sensibilität und Empathie im Umgang mit Wünschen und Bedürfnissen der Kindern
  • adäquate Reaktionen auf das Verhalten Ihrer Kinder
  • das Verständnis für das Verhalten und die Entwicklung Ihrer Kinder

Das Erreichen dieser exemplarischen Ziele erfolgt durch die Umsetzung von Teilzielen z. B.:

  • Die eigenen Fähigkeiten erweitern und zielgerichteten Veränderung im familiären Alltag initiieren
  • Verbesserung der Kommunikation und Interaktion zwischen den einzelnen Familienmitgliedern im familiären Gesamtsystem sowie in den Außenbeziehungen
  • Unterstützung bei der Sicherung der materiellen Grundlagen der Familie
  • Auflösung von familiärer Isolation und Einbindung in ein tragfähiges soziales Netz
  • Förderung von Gesundheitsbewusstsein, Hygiene und gesunder Ernährung
  • Strukturierung des Alltags
  • Einüben und Stärkung der Problemlösungskompetenz
  • Unterstützung und Förderung der individuellen Entwicklung und Selbstentfaltung der einzelnen Familienmitglieder
  • Einüben bzw. Stärken der Fähigkeit klare Grenzen zu setzen (Eltern-Kind-Ebene, Erwachsenenebene, Geschwisterebene)
  • Kooperation mit Institutionen, Ämtern, Behörden und Kirchengemeinden
  • Einleitung ggf. Begleitung familienunterstützender Hilfen (Kita, Schule, Soziale Gruppen, Vereine, Einzelförderung etc.)

Umsetzung

Der Ansatz der sozialpädagogischen Familienhilfe erfordert eine Kombination aus sozialpädagogisch-therapeutisch orientierten und lebenspraktischen Ansätzen. Dabei orientiert sich sozialpädagogische Familienhilfe an den Ressourcen der Familie. Der Erfolg der Sozialpädagogischen Familienhilfe ist auf die Mitarbeit der Sorgeberechtigen angewiesen. Für den Erfolg sind wir auf Ihren Veränderungswillen und Ihre Mitarbeit angewiesen.

Folgende Prozesse bzw. Aktivitäten können z. B. in der Sozialpädagogische Familienhilfe zum Tragen kommen

  • Die Sozialpädagogische Familienhilfe findet in der Regel in der häuslichen Umgebung statt
  • Die Ziele werden mit Ihnen als Familie besprochen
  • Elterngespräche, allen Familienmitgliedern und anderen wichtigen Bezugspersonen werden abgesprochen und gehören selbstverständlich dazu
  • (Freizeit-)Aktivitäten mit der gesamten Familie oder einzelnen Familienmitgliedern
  • Gemeinsame Erarbeitung adäquater Tools, z.B. in Form von Plänen, Merkzetteln oder anderen passenden und hilfreichen Methoden zur Zielerreichung
  • Zeitweise Übernahme einer Modellfunktion durch die sozialpädagogische Fachkraft
  • Genogrammarbeit (Erfassung des Familienhintergrundes), Rollenspiele etc.
  • Bereitstellung von alternativen außerhäuslichen Aufenthalts- und Begegnungsmöglichkeiten

Methoden, die zum Einsatz kommen können:

  • Anleitung,
  • Neues anwenden
  • andere Perspektiven einnehmen
  • beratende Gespräche,
  • modellhaftes Handeln,
  • Beobachten und Nachahmen
  • persönlichen erzieherischen Ressourcen nutzen und auszuweiten

Es ist möglich, dass zusätzlich zur sozialpädagogischen Fachkraft auch andere Berufsgruppen wie z.B. Nachhilfe, Hauswirtschaftskräfte etc. eingesetzt werden, sofern das im Hilfeplangespräch mit dem Kostenträger vereinbart wird

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Liane Tödter
M.A. Organization Studies
Dipl. Heilpädagogin (FH)
Systemischer Business Coach ®
Tel: 0178 / 14 64 76 2

AutHilde GmbH & Co. KG

Godehardistraße 15
31137 Hildesheim

Tel: 0 51 21 / 9 35 81 93
Fax: 0 51 21 / 9 35 81 95
Mail: info@authilde.de

Gemeindehaus an der Christuskirche

Zierenbergstr. 23
31137 Hildesheim

Mobil: 01 78 / 1 46 47 62

OT Nettlingen

Mühlengasse 4
31185 Söhlde

Mobil: 01 60 / 90 56 13 81

Stadtteilzentrum Fredenberg

Kurt-Schumacher-Ring 4
38228 Salzgitter

Mobil: 01 78 / 1 46 47 62

AutHilde GmbH & Co. KG

Godehardistraße 15
31137 Hildesheim

Tel: 0 51 21 / 9 35 81 93
Fax: 0 51 21 / 9 35 81 95
Mail: info@authilde.de

Gemeindehaus an der Christuskirche

Zierenbergstr. 23
31137 Hildesheim

Mobil: 01 78 / 1 46 47 62

OT Nettlingen

Mühlengasse 4
31185 Söhlde

Mobil: 01 60 / 90 56 13 81

Stadtteilzentrum Fredenberg

Kurt-Schumacher-Ring 4
38228 Salzgitter

Mobil: 01 78 / 1 46 47 62

Liane Tödter, M.A., Dipl.-Heilpädagogin
Gisela Diederich, Dipl.-Heilpädagogin

Liane Tödter, M.A., Dipl.-Heilpädagogin
Gisela Diederich, Dipl.-Heilpädagogin