AutHilde01.jpg

Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website www.authilde.de und die Ihnen in diesem Zusammenhang zustehenden Ansprüche und Rechte. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten durch uns verarbeitet.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie z.B. Name, Adresse und E-Mail-Adressen, insbesondere aber auch Ihre IP-Adresse. Der Begriff „Verarbeitung“  umfasst jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir unter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher („wir“) i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DS-GVO für die Datenverarbeitung über diese Website ist:

AutHilde GmbH & Co. KG,                                                            

vertr. d.d. Gesellschafter  Gisela Diederich und Liane Tödter      
Godehardistraße 15                                                                                             
31137 Hildesheim                                                                                                  

E-Mail:

Telefon: 05121/93581-93

Telefax: 05121/93581-95

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

AutHilde GmbH & Co. KG                                                           

E-Mail:

Datenschutzbeauftragter           
Godehardistraße 15                                                                                             
31137 Hildesheim                                                                                                 

Telefon: 05121/93581-93

Telefax: 05121/93581-95

 

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Website

a) Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, verarbeiten wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wir verarbeiten also in jedem Fall die nachstehend aufgeführten Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen sowie die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

- IP-Adresse

- Datum und Uhrzeit der Anfrage

- Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

- Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

- Zugriffsstatus/http-Statuscode

- jeweils übertragene Datenmenge

- Website, von der die Anfrage kommt

- Browser

- Betriebssystem und dessen Oberfläche

- Sprache und Version der Browsersoftware

 

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. In keinem

Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich.

 

b) Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Wir setzen die Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Websitewechsel identifiziert werden kann. So legen wir sog. Session-Cookies an, damit sich authorisierte Nutzer über die Website anmelden und Seiteninhalte bearbeiten können. Die durch die Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Die Nutzung der Website zu vereinfachen und nutzerfreundlich zu gestalten begründet unser berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Die Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Die von uns eingesetzten Cookies werden automatisch gelöscht, sobald Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

 

c) Wir ermöglichen Ihnen über unsere Website die Kontaktaufnahme über E-Mail. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten, wie z.B. Ihre E-Mailadresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer sowie weitere Informationen, die Sie uns auf diesem Weg zukommen lassen, verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Die Verarbeitung der per E-Mail übermittelten Daten erfolgt, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und die Möglichkeit zu erhalten mit Ihnen in Kontakt zu treten, um unsere Leistungen vorzustellen. Diese Zwecke begründen unser berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Bearbeitung Ihrer Anfrage abgeschlossen ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere ggf. greifender Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Soweit die Verarbeitung allein aufgrund unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO erfolgt, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung, etwa per E-Mail an:

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

c) Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Websiteanbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Anbieter informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Webseiten.

 

3. Weitergabe personenbezogener Leistungen an Dritte

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese unter Berücksichtigung der oben genannten Zwecke benötigen.

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder für die Durchführung des Vertrages, für die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c) DS-GVO oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO erforderlich ist, geben wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte weiter. Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO an Dritte weiter, wenn Sie uns hierfür ausdrücklich eine Einwilligung erteilt haben.

 

4. Übermittlung an ein Drittland oder eine Internationale Organisation

Grundsätzlich übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation.

Sollten wir im Einzelfall personenbezogene Daten von Ihnen an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur soweit dieses Drittland oder die internationale Organisation über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügt, d.h. das Schutzniveau im Rahmen einer Angemessenheitsentscheidung bestätigt wurde (Art. 45 DS-GVO) oder geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO vorhanden sind oder gem. Art. 47 DS-GVO genehmigte Verhaltens- bzw. verbindliche Unternehmensregeln vorhanden sind oder Verhaltenskodexe und Zertifizierungen gem. Art. 46, 47 DS-GVO vorliegen oder die Übermittlung auf eine der Rechtsgrundlagen des Art. 49 DS-GVO gestützt werden kann.

 

5. Datensicherheit

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Websitebetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt sowie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

6. Betroffenenrechte

a) Auskunftsrecht

Gemäß Art. 15 DS-GVO haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Ihnen steht außerdem das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

b) Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DS-GVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

c) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Gemäß Art. 17 DS-GVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Sie betreffenden personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben  oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden nicht mehr notwendig sind oder, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO stütze oder, wenn Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Wiederspruch gegen die Verarbeitung einlegen oder, wenn die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder, wenn die Löschung der personenbezogenen zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem wir unterliegen oder, wenn die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste gem. Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben wurden.

Das Recht auf Löschung besteht jedoch insbesondere nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DS-GVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen oder wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegt.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht diese Daten einen anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter verfahren erfolgt. 

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

f) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO haben Sie das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung, etwa per E-Mail an:

 

g) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DS-GVO haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können sich dabei insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

 

h) Recht auf Unterrichtung

Wir teilen gem. Art. 19 DS-GVO allen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16, Art. 17 Abs. 1 und Art. 18 DS-GVO mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies möchten.

 

7. Widerspruchsrecht

Sie haben darüber hinaus das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. e) oder f) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.  In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sollten wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen, werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung, etwa per E-Mail an:

 

8. Aktualität der Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

AutHilde GmbH & Co. KG, Tel. 05121 / 9358193